Neckarsulm

Weitere Informationen

Ab Mai 2019 ist der Weinlehrpfad am Scheuerberg in Neckarsulm geöffnet. Startpunkt ist der Parkplatz AQUAtoll.

„August-Herold-Weg“

 Erleben was Land und Kultur heute und gestern definiert. Auch auf barrierefreier Route. Wer auf den Scheuerberg steigt (zu empfehlen), kann erleben, was die Kulturlandschaft am Neckar entlang ausmacht: das Spannungsfeld zwischen Kultur, Industrie, Natur und Stadt. Es wechseln sich atemberaubende Ausblicke mit erschreckenden Einblicken in die allgegenwärtigen modernen Problematiken von Verkehr, Lärm und Flachenverbrauch ab. Stärken und Schwächen, Positives und Negatives – das, was eben diese Region als Kulturlandschaft ausmacht, wird vor dem Betrachter ausgebreitet – und mitten drin der Scheuerberg.
Ob dieser, seinen Namen nach, der Scheunenberg (Schuire – Scheuwer – Scheune) oder der Schauerberg (Schûre – Schauer) ist, bleibt ungeklärt. Dass er DER Hausberg der Neckarsulmer ist, bleibt sicher. Um ihn ranken und über ihn gibt es eine Vielzahl von Geschichte und Geschichten. Wie die der Entstehung und des noch älteren Brauchs um die Laurahöhlen (gibt es). Wie die der Burg selbst (gab es) und des Goldschatzes (angeblich) in deren Gewölben.
2019 erneuert die Stadt Neckarsulm ihren Weinlehrpfad und lädt ein, neben ihrer Kulturlandschaft auch eines ihrer Kinder kennenzulernen. August Herold – getrunken hat in schon fast jeder – zumindest eine seiner Schöpfungen. Kerner, Dornfelder, Helfensteiner, Heroldsrebe und einige mehr entrangen seinen Händen. Besucher lernen Wein, Heimat zwischen Stadt, Berg und Fluss kennen. Weitere Informationen ab Mai unter:

Weitere Informationen

Betriebsführung bei Beil Fruchtsaft
Freitag, 27. Sept. 2019, 15.00 Uhr sowie Samstag, 12. Okt. 2019, 10.00 Uhr
Treffpunkt: Obstannahme, Gottfried-Leibniz-Str. 9, 74172 Neckarsulm

Gruppengröße 15 bis 40 Personen,
Dauer ca. 1,5 bis 2 Stunden

Kosten:
5 Euro für Erwachsene, Kinder bis 15 Jahre 3 Euro

Direkte Anmeldung
Josef Beil GmbH
Frau Anja Beil
Tel. 07132 38390
info@beil-fruchtsaft.de

„Wir öffnen unsere Tore!“

 Das Unternehmen Beil öffnet seine Tore und lässt sich über die Schultern schauen. Die Besucher lernen die Obstlieferanten an der Obstannahme kennen – ob privat oder gewerblich. Bestaunt werden können die Obstpressen in der Kelterei. Einen Blick in die großen Safttanks kann man ebenso werfen, wie einen Blick auf die Abfüllanlage. Und vor allem können die Gäste schmecken und probieren: Frisch gepressten Apfelsaft sowie weitere Säfte in einer Saftprobe.
In der Betriebsbesichtigung gibt es Informa- tionen zum Unternehmen, geschätzt wird dabei der Dialog mit den Gästen. Weitere Themen sind Streuobst(wiesen) als Kultur- gut, Pädagogik mit Kindern und Schülern, „Biodiversität“ in der Stadt, traditionelle Obstsorten uvm.

Weitere Informationen

Familienmitmachausstellung im Stadtmuseum Neckarsulm

„Walddetektive –
der Natur auf der Spur“

 Kinder entfernen sich immer mehr vom aktiven Erleben der Naturphänomene. Im Stadtmuseum Neckarsulm erleben Familien auf einem gemeinsamen Waldspaziergang den Wald mit all seinen Geheimnissen und Besonderheiten sowie der Bedeutung für uns Menschen.

Entdecken, ausprobieren, lernen, wie das zusammengeht, das zeigt die Ausstellung an 27 Stationen, die von der Wurzelwelt bis zu den Baumkronen führen.
Bei der Ausbildung zum Walddetektiv erfahren die großen und kleinen Besucher mehr über Jahreszeiten, Waldberufe, Photosynthese, Kapillareffekt und Nestbau. Verschiedene Laubbäume und Nadelbäume werden durch ihre prägnanten Merkmale unterschieden und kennengelernt.
Dieses und noch viel mehr erwartet die Spaziergänger im „Wald“ des Stadtmuseums Neckarsulm. Mit einem Waldquiz wird das erlangte Wissen reflektiert.

Weitere Informationen

„Mit Kind und Kegel im Wald“-Termine
Sonntag, 19. Mai, Sonntag, 20. Okt. sowie Sonntag, 17. Nov. 2019, jeweils 14.30 Uhr

Eintritt inkl. Programm: Erwachsene 3 Euro, Kinder ab 6 Jahre 2 Euro, Familienkarte 6 Euro

Keine Anmeldung erforderlich

„Mit Kind und Kegel im Wald“

 Claudia Spasiano bietet „Waldspaziergänge“ für Familien in der Ausstellung an. Teilnehmer lassen sich mit der fachkundigen Naturpädagogin auf einen ganz speziellen, kindgerechten Waldspaziergang durch die museumspädagogische Ausstellung entführen. Die ganze Familie wird dabei zum Spurenleser und entdeckt gemeinsam viele neue Phänomene der Natur.

Weitere Informationen

Waldmärchen-Termine
Sonntag, 13. Okt., Sonntag, 10. Nov. sowie Sonntag, 8. Dez. 2019, jeweils 12.30 bis 14.00 Uhr
im Stadtmuseum Neckarsulm

Eintritt 10 Euro je Familie inkl. Ausstellungseintritt.
Anmeldung erforderlich über das Waldnetzwerk 07131 99 41181

Waldmärchen mit dem Balsam Märchenteam

 In der Waldausstellung erleben Familien mit Kindern ab drei Jahren den „Wald“ und seine Märchen umrahmt mit Musik und frei erzählt von den Märchenerzählerinnen Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner. Bei diesem Erlebnis werden alle Sinne angeregt, so dass jeder etwas Selbstgebasteltes mit nach Hause nehmen kann. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Waldnetzwerkes mit dem Stadtmuseum Neckarsulm statt.

Zurück zur Übersicht